Home
FORUM ENGADIN | Meinungen  | Veranstaltungen  | Mitglied  | Archiv

FORUM ENGADIN








FORUM ENGADIN ist ein 1994 gegründeter Verein, der Einheimische und Gäste zusammen führt, um sich gemeinsam Gedanken über die weitere Entwicklung des Oberengadins zu machen.

Von bescheidenen Anfängen ist die Mitgliederzahl stetig gewachsen und hat in den letzten Jahren die Marke von fünfhundert deutlich überstiegen. Noch bilden die Feriengäste eine Mehrheit; unsere Werbung zielt besonders auf einen Zuwachs der Einheimischen.

Unsere Programme beruhen auf dem Dialog zwischen Einheimischen und Gästen, um zu ausgewogenen Lösungen der Zukunftsprobleme zu gelangen. Im direkten Kontakt mit den Oberengadiner Behörden soll der Lebensraum für den Tourismus, der wirtschaftlichen Basis des Tals, durch einen sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, besonders der Bodennutzung, einer Beruhigung des Strassenverkehrs, dem Schutz der Dorfkernzonen und der Förderung von Kunst und Kultur gewährleistet werden.

Zusätzlich zur Mitgliederversammlung organisiert FORUM ENGADIN Baderledas, Gesprächsrunden über Zukunftsfragen mit Fachvortrag und allgemeiner Diskussion, Ausflüge oder Besuche in Künstlerateliers sowie gemeinsame Veranstaltungen mit gleichgesinnten Organisationen wie der Engadiner Naturforschenden Gesellschaft SESN oder der Stiftung Terrafina Oberengadin.

Die vom Kanton Graubünden beschlossene, aber noch nicht aktivierte Stiftung für Innovation und Forschung entspricht teilweise unserer langjährigen Forderung nach einer amtlichen Forschungsförderung in unserem Kanton.

 

 

An der Mitgliederversammlung 2014 haben wir unsere neue Vereinsstrategie vorgestellt. Sie finden Sie hier: FORUM ENGADIN  - Strategie 2035.

 


Weitere Informationen über FORUM ENGADIN finden Sie in unserem aktuellen Jahresbericht, beziehungsweise in unserem Archiv:

 

Zusätzlicher Text zu Jahresbericht 2015: Demokratieverlust

 

 

In eigener Sache:

Pressemitteilung Juni 2016

Pressemitteilung Januar 2016

Pressemitteilung Oktober 2015

Pressemitteilung Juli 2015

Pressemitteilung März 2015

Pressemitteilung Januar 2015